You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Holy Shit

DE/CH 2023, 86 min, Rubén Abruña

Was geschieht mit der Nahrung, die wir verdauen, nachdem sie unseren Körper verlassen hat?
Ist es Abfall, der weggeworfen wird, oder eine Ressource, die wiederverwendet werden kann?
Auf der Suche nach Antworten begibt sich der Regisseur Rubén Abruña auf eine investigative und unterhaltsame Suche durch 16 Städte auf vier Kontinenten.

Er folgt der Fäkalienspur von den langen Pariser Abwasserkanälen bis zu einer riesigen Kläranlage in Chicago. Die vermeintliche, weltweit angewandte Lösung, die halbfesten Überreste der Kläranlage als Dünger zu verwenden, erweist sich als lebender Albtraum, denn sie enthalten Schwermetalle und giftige PFAS-Chemikalien.

Können Ausscheidungen für den Anbau von Nahrungsmitteln genutzt werden und die drohende Düngerknappheit lindern? Er trifft die Poop Pirates aus Uganda, die mit ihrer Arbeit und ihren Liedern den Menschen beibringen, wie sie Fäkalien in sicheren Dünger verwandeln können. Im ländlichen Schweden zeigt ihm ein Ingenieur eine Trockentoilette, die aus Urin Dünger herstellt. In Hamburg und Genf entdeckt er Wohnkomplexe mit dezentralen Kläranlagen, die nicht an die Kanalisation angeschlossen sind und aus menschlichen Exkrementen Strom und Dünger erzeugen. Am Ende findet der Regisseur Antworten auf Wiederverwendung menschlicher Fäkalien die erhöhen weltweit Ernährungssicherheit, Umweltschutz, Hygiene und Abschwächung des Klimawandels.

festivals

Braunschweig International Film Festival 2023, DE | Nature Vision Film Festival 2023, DE | Fünf Seen Film Festival 2023, DE | Human Rights Film Festival Berlin 2023, DE 

pictures

download

Presseheft

NEWS

Screenings im Februar

L'AMOUR DU MONDE
Cinéfête 2024 – Institut français d'Autriche-Vienne

Leokino Innsbruck
KIZ Royal Graz
Moviemento Linz
Programmkino Wels
Votivkino Wien
Das Kino Salzburg

Fanni Amann Tage – Laurentiussaal Schnifis
24. Februar, 10 Uhr
Film | Gespräch Agnes Karrasch | Kulinarik

WOOD – DER GERAUBTE WALD
Grätzelmix – Grätzel:Kino
29. Februar, 19:00 Uhr
Filmvorführung & Diskussion mit Ebba Sinzinger (Regie) Ursula Bittner (Greenpeace)

HOLY SHIT

Premieren-Tour mit Regisseur Rubén Abruña

22. Februar
Leokino Innsbruck

20 Uhr – TICKETS

23. Februar
Topkino

10:10 Uhr Schulkino Premiere 
20:15 Uhr Wien-Premiere – TICKETS

25. Februar
Apollo - Das Kino

13 Uhr Matinee mit Podiumsdiskussion – TICKETS

26. Februar
Schulkino im BORG Deutsch Wagram

27. Februar
Kino Freistadt

Schulvorstellungen
20 Uhr OÖ Premiere – TICKETS

28. Februar
City Kino Steyr
Schulvorstellungen
20 Uhr Screening mit Rubén Abruña – TICKETS

29. Februar
Climate Lab Vienna (powered by Deep Purple)

17 Uhr Screening und Podiumsdiskussion – TICKETS

9. März
11 Uhr (Brunch), 13 Uhr Screening
Vorarlberg-Premiere beim Human Vision Filmfestival – TICKETS

ab 23. Februar folgenden Kinos
top Kino Wien
Apollo - Das Kino, Wien
Admiral Kino, Wien
Leokino Innsbruck
Metropol Kino, Innsbruck
KIZ Royal Graz
Moviemento Linz
Volkskino Klagenfurt (Previews ab jetzt)
City Kino Steyr
Kino im Kesselhaus Krems
Spielboden Dornbirn (Human Vision)

GemeindeKINOs schaffen KINOgemeinden

Erlebt echte Kinomomente bei euch im Ort!

Wir starten 2024 mit dem ökologischen Film HOLY SHIT 

Jetzt informieren unter
www.gemeindekino.at oder
www.facebook.com/GemeindeKINO

read more

FESTIVALS

WHO IF NOT US

will be screened at

FIFDH, CH 2024
6:30 pm, 14th March - followed by a discussion
9:30 pm, 16th March

IGOR LEVIT

will be screened at 

The Gilmore International Piano Festival, USA 2024
12 pm, 30th April 

FRAGILE MEMORY

will be screened at

IDFA Vondelpark, NL 2024
7.30 pm, 21st February

WHERE YOU MEET US IN PERSON

BERLINALE / EFM (15 - 20 February)
Christa Auderlitzky 
 

read more