You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Der zornige Buddha

AT 2016, 98 min, Stefan Ludwig

PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL

Sajókaza, ein Dorf in Ost-Ungarn. János Orsós hat hier ein buddhistisches Gymnasium für Roma-Jugendliche gegründet. In einer rassistisch aufgeheizten Umgebung will er den Teenagern den Weg in ein besseres Leben zeigen. Im Mikrokosmos eines ungarischen Dorfes zeigt sich, dass Europa mit seiner Roma-Minderheit vor einer brisanten Entscheidung steht: Integration oder Ausgrenzung? Ein beobachtender Dokumentarfilm von Stefan Ludwig.


Eine Koproduktion der Tellux Film, Metafilm, ZDF – Kleines Fernsehspiel und ORF, gefördert durch das Österreichische Filminstitut und den FFF Bayern
Projektentwicklung gefördert von Kuratorium Junger Deutscher Film

festivals

Diagonale 2016, AT | Int. Documentary & Short Film Festival Kerala 2016, IND | Five Lakes Film Festival 2016 (in competition), GER | Portobelle FF 2016, UK (nominated for Best Film, Best Documentary andBest International Film) | Sehenswert Film Festival 2016, HU  | Buddhist FF Europe 2016, NLD | Document Int. Human Rights FF 2016, UK | Cork Film Festival 2016, IRL

awards

PREIS FÜR DEN BESTEN DOKUMENTARFILM beim Int. Fünf Seen Filmfestival, GER

pictures

> Senden Sie uns Ihre Anfrage

Vermittlungsangebot

DAS FILMVERMITTLUNGSPROGRAMM IM DETAIL:

  • Film und Dialogveranstaltungen im Kino
  • Film zum direkten Einsatz vor Ort (Lehre, Institutionen, Firmen)
  • Unterrichtsmaterial (Deutsch / Englisch; inkl. Übungen)
  • kurze Filmclips für die Lehre
  • Filmvermittlungsworkshops (in Wien)
  • Film für Bibliotheken (mit oder ohne Vorführrecht)

ANFRAGE VERMITTLUNGSANGEBOT